Martin Schulz

Spitzenkandidat SPE (Sozialdemokratische Partei Europas)

Martin Schulz

Geburtsdatum: 20.12.1955
Geburtsort: Hehlrath
Nationalität: Deutschland

Herkunft und Familie

Martin Schulz wurde am 20. Dezember 1955 in Hehlrath geboren, einer deutschen Kleinstadt nahe der deutsch-holländisch-belgischen Grenze. Nach seinem Schulabschluss entschloss er sich, seine Leidenschaft für Bücher zum Beruf zu machen und absolvierte eine Lehre als Buchhändler. Mit 19 Jahren trat er der SPD bei und arbeitete zunächst bei den Jusos mit. Mit 31 Jahren wurde er schließlich zum Bürgermeister seiner Heimatstadt Würselen gewählt. Er war damals der jüngste Bürgermeister in Nordrhein-Westfalen.

Seit 1994 ist Martin Schulz Mitglied des EU-Parlaments und arbeitete in diversen Ausschüssen, etwa dem Menschenrechtsausschuss, dem Innen- und dem Justizausschuss. Zur Jahrtausendwende wurde er zum Vorsitzenden der deutschen EU-Abgeordneten der SPD und zum stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der europäischen Sozialdemokraten im EU-Parlament gewählt.

Biographie

1975 – 1982 Buchhändlerlehre und Ausübung der Tätigkeit
1982 – 1994 Inhaber einer Buchhandlung
Seit 1984 Gemeinderat in Würselen
1987-1998 Bürgermeister von Würselen
Seit 1994 Mitglied des Europäischen Parlaments
1994-1996 Koordinator der sozialistischen Fraktion, Unterausschuss Menschenrechte
1996-2000 Koordinator der sozialistischen Fraktion, Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres
seit 1999 Mitglied des Präsidiums und des Bundesvorstands der SPD
2000-2004 Vorsitzender der SPD-Gruppe im Europäischen Parlament
2002-2004 Erster stellvertretender Vorsitzender der Sozialistischen Fraktion
2004-2009 Vorsitzender der Sozialistischen Fraktion
seit 2009 Vorsitzender der S&D-Fraktion & Europabeauftragter der SPD
seit Januar 2012 Präsident des Europäischen Parlaments

Quelle: Europäisches Parlament