logo


CDU, SPD oder Grüne sind alles Parteien die jedem bekannt sind. Doch zur Wahl treten auch unbekanntere Parteien die meist skuriller, teilweiße extremer aber auf jeden Fall „anders“ sind an.

Sonstige Parteien

Die „Sonstigen“ werden selten genauer vorgestellt

Hier werden ein paar davon vorgestellt:

Partei Bibeltreuer Christen (PBC)

Die Partei wurde 1989 von Mitgliedern evangelischer Freikirchen gegründet. Wie der Name schon sagt basiert das Handeln der Partei auf den Gundsätzen der Bibel. Dabei richtet sie sich gegen jegliche Formen der Abtreibung und Sterbehilfe.Gleichzeitig spricht sie sich dafür aus Scheidungen zu erschweren. Der „Beruf“ Mutter soll mit einem Erziehungsgehalt honoriert werden. Außereheliche Lebensgemeintschaften lehnt sie ab.Ehepaare, die der Partei gemeinsam beitreten, bekommen sogar einen Rabatt auf ihren Mitgliedsbeitrag.

 

Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD)

Die Partei wurde 1982 gegründet und ging dabei aus dem Kommunistischen Arbeiterbund Deutschlands hervor. Sie setzt sich für die Vergesellschaftung jeglicher Produktionsmittel nach dem Vorbild von Marx und Lenin ein.Im Unterschied zu den meisten anderen kommunistisch orientierten Gruppen in Deutschland verteidigt sie das politische Handeln von Stalin und Mao Zedong.

 

Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI)

Die Partei wurde 2004 von Redakteuren der Titanic gegründet und hat dementsprechen einen satirischen Charakter. Dazu gehören Forderungen wie Einführung einer Faulenquote, Artenschutz für die Grünen oder der Wiederaufbau der Berliner Mauer.Der Vorsitzende der Partei die Partei, Martin Sonneborn, verspricht sich über geziehlten Populismus Wählerstimmen zu gewinnen. Weiterhin sind sie bereit mit fast jeder Partei eine Koalition einzugehen. Einzig von der FDP distantzieren sie sich: „Wir sind schließlich keine Spaßpartei.“

Hinterlasse einen Kommentar

*